Insemination in München: Endlich schwanger dank IUI


Klar, Sie möchten möglichst auf natürlichem Weg schwanger werden. Aber manchmal ist es notwendig, der Natur etwas auf die Sprünge zu helfen. Die intrauterine Insemination ist ein schonendes Verfahren, bei dem die Spermien direkt in die Gebärmutter gespült werden. Diese schmerzfreie Behandlung bringt die Spermien näher an die Eizellen heran und erhöht die Chance, dass sich Ihr Kinderwunsch endlich erfüllt. Dafür ist kein operativer Eingriff oder eine längere Ausfallzeit notwendig. Außerdem können Sie auf Wunsch auf eine Hormonbehandlung verzichten und den natürlichen Zyklus nutzen.

 

Warum zur Kinderwunschärztin in München?


Dr. Mann ist während der ganzen Kinderwunschbehandlung persönlich für Sie da.
Sie erhalten eine State-of-the-Art-Behandlung auf dem neusten Stand der Wissenschaft – auf Wunsch mit unterstützenden naturheilkundlichen Verfahren.
In der kleinen Praxis erwartet Sie eine persönliche Atmosphäre.
Ihre Fragen können Sie vertrauensvoll von Frau zu Frau besprechen.
Die zentrale Lage und die Morgen- und Abendsprechstunden sorgen dafür, dass Sie die Termine gut in Ihren Alltag integrieren können.

Sie möchten uns kennen lernen? Unsere Praxis in München erreichen Sie hier:

Herzogspitalstraße 5
80331 München

Wann ist eine Insemination (IUI) sinnvoll?

Eine homologe Insemination gehört zu den am häufigsten angewandten Behandlungsmöglichkeit bei unerfülltem Kinderwunsch. Sie ist sinnvoll, wenn die Samenqualität leicht eingeschränkt ist. Auch bei zähem Zervixsekret oder ungeklärter Ursache der Unfruchtbarkeit verbessert eine Insemination die Chancen auf eine Schwangerschaft.

Bevor eine Insemination durchgeführt wird, sollte die Durchgängigkeit der Eileiter überprüft werden. Die Insemination kann sowohl ohne als auch mit hormoneller Stimulation erfolgen. Durch Zyklusmonitoring kontrollieren wir das Eibläschenwachstum. Der spontane Eisprung kann abgewartet oder zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgelöst werden. Die Auslösung des Eisprungs hat den Vorteil, dass der Tag der Insemination besser geplant werden kann und so oft stressfreier für beide Partner ist.

Wir führen auch sogenannte donogene oder heterologe Inseminationen durch, zum Beispiel wenn beim Partner keine Spermien vorhanden sind oder lesbische Paare sich ein Kind wünschen. Dabei stammen die Samenzellen von einem fremden Spender.

 

Ablauf der Insemination: Was Sie wissen sollten

Zuerst kommt Ihr Partner in die Praxis und gibt wie beim Spermiogramm eine Samenprobe nach rund 2 bis 5-tägiger sexueller Enthaltsamkeit ab. Dafür kann er entweder den ruhigen Andrologieraum der Praxis nutzen oder er bringt die Samenflüssigkeit in einem von uns bereitgestellten Behälter mit. Natürlich können auch Sie die Samenprobe Ihres Partners mit in die Praxis nehmen.

Die Aufbereitung dauert rund 1,5 bis 2 Stunden. Daher reicht es aus, wenn Sie erst zu einem späteren Zeitpunkt als Ihr Partner in die Praxis kommen.

Vor der Insemination führen wir einen Ultraschall durch. Der Gebärmutterhals wird wie bei der Vorsorgeuntersuchung bei Ihrem Frauenarzt dargestellt. Die Spermien werden nach einem speziellen Aufbereitungsverfahren in konzentrierter Form mit einem dünnen, weichen Katheter vorsichtig in die Gebärmutterhöhle gespült.

Nach der Insemination können Sie noch etwas liegen bleiben. Danach können Sie wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

 

Alle Fakten auf einen Blick:

  • Dauer der Insemination (IUI)

     

    wenige Minuten

  • Schmerzen

     

    in der Regel keine

  • Verhaltendanach

     

    gesunde Ernährung, genügend Folsäure, Verzicht auf Nikotin und Alkohol

  • Feststellungder Schwangerschaft

     

    nach 12 – 14 Tagen

  • Wie vieleInseminationen sind sinnvoll?

     

    abhängig vom Alter und der Spermienqualität rund 3 – 6 Inseminationen

  • Erfolgschancen

     

    abhängig vom Alter und der Spermienqualität rund 5 – 15 % pro Zyklus

Erfolgschancen der IUI erhöhen: Ernährung, Akupunktur und Co.

Wir arbeiten auf dem neuesten Stand der Forschung und integrieren auf Wunsch ganzheitliche Ansätze in die Therapie. So können Sie sich ergänzend zur Insemination für eine TCM-Behandlung, Naturheilkunde oder psyhotherapeutische Beratung entscheiden. In der Münchner Praxis erhalten Sie auf Wunsch auch eine Ernährungsberatung, die westliche und traditionelle chinesische Empfehlungen einbezieht.

Sie möchten einen Termin für eine Insemination vereinbaren und die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft erhöhen? Gern klären wir Sie in einem persönlichen Gespräch auf, wie hoch die individuelle Wahrscheinlichkeit bei Ihnen ist, durch eine Insemination schwanger zu werden. Unter 089/123 595 65 oder hallo@kinderwunschaerztin.de erreichen Sie die Praxis in München. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu begleiten!

Haben Sie Fragen?

Mit Ihnen gemeinsam wählen wir den für Sie richtigen nächsten Schritt auf dem Weg zur Erfüllung Ihres Kinderwunsches.

beratungsgespräch vereinbaren jetzt